Wozu braucht Medizin die Plazenta und die Nabelschnur unserer Kinder?

Distribuie!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Wozu braucht “Medizin” die Plazenta und die Nabelschnur unserer Kinder?

“Als ehemaliger Mediziner möchte ich euch was verraten…


Es gibt eine stillschweigende und inoffizielle Regel in den “Entbindungskliniken – KRANKenhäusern” – die Nabelschnur sofort zu durchtrennen. Dies darf man aber auf keinen Fall machen!

Es liegt daran, dass im Moment der Geburt das neugeborene Kind sich im Zustand der Doppelatmung befindet. Als Allererstes bekommt es den Sauerstoff und die Nährstoffe durch die Nabelschnur. Seine Lungen sind noch nicht vollständig aktiviert, nach und nach fängt es durch die Nase nach Luft zu schnappen und aktiviert somit langsam seine Lungen. Was tun die “Ärzte”? Sie durchtrennen die Nabelschnur sofort nach der Geburt, unterbrechen somit die Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr. Der Säugling spürt eine Erstickung, fängt an, heftige Atemzüge zu machen und versucht somit, seine Lungen zu aktivieren – das tut weh! Außerdem – das Blut, das sich in der Plazenta befindet, muss in den Säugling übergehen!

Wenn die Nabelschnur sofort durchtrennt wird, bekommt das Kind sofort nach der Geburt das Blut nicht in ausreichender Menge ab. Das Blut in der Plazenta enthält aber das natürliche Immunitätsspektrum für das Kind. Das heißt, wenn die Nabelschnur sofort durchtrennt wird, wird dem Kind absichtlich ein Teil der natürlichen Immunität vorenthalten. Wozu? So ein Kind, der nicht die ganze Immunität von Anfang an bekommt, wird aller Wahrscheinlichkeit nach viele Probleme mit seiner Gesundheit im Verlaufe seines Lebens haben. Das bedeutet wiederum, dass die “Mediziner” den Eltern nun eintrichtern können, dass das Kind nun Impfungen, Tabletten, Mixturen und Operationen benötigt. Je mehr UNgesunde Kinder und Menschen, desto mehr Klienten-Patienten hat die “Medizin”. Nichts Persönliches, es ist einfach nur Business.

loading...

Die Nabelschnur darf man NICHT FRÜHER ALS EINE STUNDE NACH DER GEBURT durchtrennen. Die “Ärzte” denken aber nicht daran. Unter guten Scheingründen wollen sie es so schnell wie möglich hinter sich bringen. Der medizinische Business möchte, dass die Nabelschnur und die Plazenta möglichst frisch bleiben.

Nun die Frage – wozu braucht die Medizin frische Plazenta und Nabelschnur? Aus ihrem Gewebe werden teuere medizinische und kosmetische Präparate gemacht. Das ist eines der Hauptgründe, warum der medizinische Business es gar nicht möchte, dass die Menschen zu Hause, in einer für sie heimischen und wohltuenden Atmosphäre, ihre Kinder gebären. Wenn immer mehr Menschen es dennoch tun würden, würde die Medizin eine wichtige Einnahmequelle verlieren.”

Kirill Repjew

Dieser Artikel dient nicht nur der Aufklärung für werdende Mütter und Väter, sondern auch für Kosmetikbegeisterte, die in ihrer Unwissenheit, abgesehen von den ganzen Chemikalien, diese Kosmetikinhaltsstoffe auf ihr Gesicht aufschmieren.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather
Distribuie!

GDI

Gazetadeinformatii.ro

Lasă un răspuns

Close
Citește mai multe:
ALERTA | Deja Google MAPS prezinta Transilvania ca Regiune Maghiara

Iata deci cum prezinta Google Maps Transilvania ca regiune maghiara, tocmai acum in timpul protestelor. Va este clar ca se

Crăciunul, o sărbătoare plină de simboluri oculte

Cuvânt înainte: „Faptul că nu crezi sau nu cunoști semnificația unui ritual nu înseamnă că acesta nu-și produce efectele.” —

Asta ne mai lipsea: Vânzarea Electrica sărăceşte România cu 17,4 miliarde euro

Vânzarea pe Bursă a 51% din acţiunile Electrica cu doar 450 milioane euro este prezentată în mass-media ca o mare

AJUTOR: E nevoie de pături, perne si frigidere la spitalul Judetean din Brasov

Au făcut piscine și rondouri de zeci de milioane de euro dar iată cum arata o camera de spital Județean

Noua Ordine Mondiala: eliminarea masiva a tatilor, despartind familia, pentru a fi controlata mult mai usor!!!

Un om cu cancer de colon stagiul 3, refuza chimioterapia si se vindeca singur cu o dieta vegana

Chris Wark împărtășește mărturia sa, de modul în care el a refuzat chimioterapia si a supravietuit etapa 3 a cancerului de colon. Am auzit de multe ori de metode alternative si tratamente pentru cancer, dar rareori sunt folosite și puse în aplicare de către persoane fizice în primul

Închide